Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Tag des Schornsteinfegers

wir machen Menschen glücklich!

Am 15. Oktober 2021 ist Tag des Schornsteinfegers. Die Chancen, an diesem Tag auf einen Glücksbringer zu treffen, stehen also besonders gut. Jedes Jahr sind Schornsteinfeger*innen am Tag des Schornsteinfegers unterwegs. Sie informieren, beraten, sammeln Spenden für wohltätige Zwecke und präsentieren sich als Handwerk zum Anfassen - und das bringt ja bekanntlich Glück! 

Bundesweite Spendenchallenge "Triff das Glück"

In diesem Jahr sammelt das Handwerk für krebs- und schwersterkrankte Kinder und hat dazu am 15. September 2021 eine bundesweite Spendenchallenge gestartet. Alle Schornsteinfeger*innen sind dazu aufgerufen, ein Foto in schwarzer Berufskleidung in ihrer Region zu machen, auf der Seite "Triff das Glück" hochzuladen und zu spenden. Die Spenden gehen an die Glückstour und hier besonders an Kinder mit dem Williams-Beuren-Syndrom.

Immer nah dran, überall vor Ort

Zum Hintergrund: Mit Bildern von der Nord- bis an den Bodensee kann und möchte das Handwerk zeigen, wie gut es regional aufgestellt ist. Mehr als 21.000 Schornsteinfeger*innen sind überall vor Ort und nah dran an den Menschen. Bei ihrer täglichen Arbeit erfahren sie viel Gutes, aber auch von privaten Schicksalen, die nachdenklich machen.

Das Glück weitergeben

Aus diesem Grund nutzen die Glücksbringer am Tag des Schornsteinfegers 2021 gerne ihre Bekanntheit, um auf das Schicksal schwer kranker Kinder aufmerksam zu machen. Mit der Spendeninitiative "Glückstour e. V. - Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern" unterstützen Schornsteinfeger*innen betroffene Familien, Forschung sowie Vereine, Institutionen, Krankenhäuser und Organisationen, die sich für krebs- und schwersterkrankte Kinder einsetzen. Mehr Informationen: www.glückstour.de

Nach dem 15. Oktober 2021 sollen die Spenden übergeben werden.

zur Pressemeldung

Auftaktfilm zur Challenge in Youtube ansehen.

Glueck
Glueck